16.02.2017 | Rekordjahr für Raumtechnik

Die Raumtechnik Messebau & Event Services GmbH aus Ostfildern konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 mit 84 Millionen Euro ein kräftiges Umsatzplus von 27 Prozent verbuchen.

Realisiert wurden rd. 340 Messeprojekte und Eventbauten in 30 Ländern weltweit. 58 Prozent des Umsatzes wurde mit Auslandsprojekten – u.a. in Peking, Shanghai, Guangzhou, Neu Delhi, Tokio, Los Angelos, San Francisco, Las Vegas, Dubai, Moskau, Genf, Paris, Barcelona – erzielt.

Ein Rekordjahr in der bald 65-jährigen Geschichte des Unternehmens, erklärt Geschäftsführer Achim Reinhuber. Auch, was die Profitabilität angeht sei man mehr als zufrieden. „Der Wettbewerb ist beinhart, die Geschäftsbedingungen sicherlich nicht einfach, aber unsere Ertragskraft bleibt eine unserer Stärken und Indiz für eine in der Branche herausragende operative Effizienz“, so Reinhuber. Um hier weiterhin auf Erfolgskurs zu bleiben, wurde Mitte 2016 auch eine Niederlassung in Polen (Tarnowskie Gory) gegründet.

Genauso positiv wie in Ostfildern laufen die Geschäfte in China. Raumtechnik ist dort seit sechs Jahren mit lokaler Manpower im Projektmanagement und eigener Produktion in Shanghai präsent. Die Betriebsfläche hat sich inzwischen auf über 8.000 qm vergrößert, 50 Mitarbeiter sind fest angestellt beschäftigt, in den Saisonzeiten mit temporären Arbeitskräften bis zu 120. Die Umsatzerlöse der chinesischen Tochter konnten 2016 um 22 Prozent auf über 13 Millionen Euro zulegen.

Erfreulich ist dieser Erfolg nicht nur für die Geschäftsleitung, sondern auch für die Mitarbeiter. Sie werden wie bei Raumtechnik seit vielen Jahren üblich am Erfolg beteiligt. Überwiesen werden rund eine Million Euro für erfolgsabhängige Vergütungen und einen Performance-Bonus für alle.